[Translate to ch:] „Umweltschutz ist in unserem Unternehmen ein wichtiges Unternehmensziel. Wir wollen die Umwelt entlasten und schützen. Das ist für uns eine Verpflichtung gegenüber den nachfolgenden Generationen von Mensch und Tier“, erklärt Georg Müller, Inhaber und Geschäftsführer von Happy Dog. 

Diese Maßnahmen sind für uns selbstverständlich:

  • Wir decken einen Teil unseres Stromverbrauchs über eigene Fotovoltaik-Anlagen
  • Wir nehmen am Dualen System (Grüner Punkt) teil und sparen dadurch CO2, Rohöl usw. ein
  • Unsere modernen Produktionsanlagen schonen die Umwelt und sparen Wasser und Energie
  • Alle Kartonverpackungen sind aus 100 % Altpapier
  • Wir verwenden bis zu 80% Rohstoffe aus der Region - kurze Transportwege bedeuten weniger Umweltbelastungen

[Translate to ch:] Als Vorreiter-Unternehmen in puncto Nachhaltigkeit setzen wir uns darüber hinaus für diese Projekte ein:

Aufforstung von Wäldern: Billion Tree Campaign
Seit Anfang 2011 investieren wir 5 Cent pro versandtem Paket für die Aufforstung von Wäldern – pro Jahr können damit ca. 2.500 Bäume gepflanzt werden. Ein Baum bindet im Durchschnitt ca. 10 Kilogramm CO2 pro Jahr.

Weitere Informationen finden Sie unter www.plant-for-the-planet.org.

Plant-for-the-Planet - erklärt in 2:50 Minuten: youtu.be/RB17UOCk9LA.

Zoo Augsburg
Zoo Augsburg

Happy Cat/Happy Dog ist einer der Hauptsponsoren des Zoo Augsburg. Wir engagieren uns für die artgerechte Haltung von Tieren und unterstützen daher den Zoo Augsburg.

[Translate to ch:] Damit Zootiere möglichst artgerecht gehalten werden können, sind viele Maßnahmen notwendig: Optimal gestaltete Gehege,  individuelle Beschäftigung der einzelnen Tierarten und artgerechte Fütterung der Tiere sind nur einige Beispiele, die moderne Zoos heute berücksichtigen.  

Um solche Maßnahmen finanzieren zu können, benötigt der Zoo finanzielle Mittel von Sponsoren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zoo-augsburg.de.

Suche